Heizen mit Erdwärme

Schon immer am Puls der Zeit ...

Als Kleinbetrieb ist die Firma KS Installationen Kurt Stadlmeyer bei Wärmepumpen im Zillertal führend.

Speziell in der Altbausanierung oder wenn die Gartenfläche für die Variante Flachkollektor nicht ausreicht, ist eine Tiefenbohrung die beste Lösung. Ab einigen Metern Tiefe herrscht das ganze Jahr über die gleiche, konstante Temperatur. Aus diesem Grund ist die vertikale Erdwärmesonde ein idealer Energielieferant für die Wärmepumpe.

Diese Form der Erdwärmenutzung ist eine sehr bewährte und sichere Methode für kleine Grundstücke. Die Dimensionierung der Erdwärmesonde erfolgt nach Hausgröße.

Es können eine oder mehrere Bohrungen durchgeführt werden, maximal jedoch 150 lfm pro Bohrloch.

Referenzkunden:

  • Nyvelt Wolfgang u. Steffi Mayrhofen
  • Widner Rosa, Hart
  • Sporer Richard, Stumm
  • Dr. Peter Wetscher, Zell
  • Braunegger Margret, Stummerberg
  • Eberharter Martin und Annelie, Mayrhofen (Niedrigenergiehaus)
  • Fam. Sporer Richard, Stumm (Neubau Familienhaus)
  • Rieser Gerhard, Fügen (Mehrfamilienhaus)
  • Schwetz Maria, Zell (Erdwärme Warmwasser)
  • Tratter Josef, Zell
  • Appart Olympia, Zell (Sanierung)
  • Kröll Johanna, Mayrhofen
  • Zorn-Pauli Josef und Inge, Zell (Fremdenpension)
  • Brugger Josef, Zell
  • Eberharter Vroni, Kaltenbach (Luft-/Warmwasserbereitung)
  • Gästehaus Erika, Zell
  • Pfister Josef, Brandberg